tecnologie

EQUILINE CST CORESHIELD TECHNOLOGY

DER SATTELBAUM MIT MODULAREM NETZARTIGEM EINSATZSYSTEM. Die neue Generation der EQUILINE-Sattelbäume bietet ein höheres Niveau an Wohlergehen und Gesundheit des Pferdes. Sie ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Sattlerwaren-Fachleute und Laborpersonal, sowie der Analyse der negativen Verwindungsvorgänge währen der Arbeit in den drei Disziplinen: Springen, Dressur und Cross-Country. Eine schnelle und abnorme Massenverschiebung vergrößert die oben genannten Prozesse, und wirkt sich somit auf die Stabilität̀ des Sattelbaums nachteilig aus, wobei sie anomal die Muskeln und das Skelett des Pferdes belastet. Die sich daraus ergebende Unbequemlichkeit vermindert einerseits die Leistung des Pferdes und verursacht mit der Zeit schmerzhafte Kontrakturen, und anderseits überlastet sie die langen Fasern des Sattelbaums, wobei die elastischen und reaktiven Eigenschaften – welche Besonderheiten der synthetischen Fasern sind - drastisch verringert werden.

CORESHIELD TECHNOLOGY, das modulare netzartige Einsatzsystem der Fa. Equiline, begrenzt die Makromoleküle aufs Netz, und schafft damit eine erhöhte Stabilität̀ in den Punkten, wo sie notwendig ist, mit einer sehr geringen und schnellen Verwindungswirkung. Das Ergebnis ist eine starke Reduzierung der Belastung des Werkstoffs und deren Auswirkungen auf das Pferd, deshalb:
- ein stabiler und reaktionsfähiger Sattelbaum mit daraus folgender ständiger Massenverteilung selbst in kritischen Situationen; die Integrität̀ der Werkstoffe selbst nach häufiger Belastung; die Erhaltung der Elastizität̀ und Flexibilität̀ des Rahmens; der größtmögliche Komfort für das Pferd; der größtmögliche Komfort für den Reiter.

IGS TECNOLOGIE: EIN SYSTEM, DAS DIE STÖSSE ABFÄNG

Die von Equiline patentierte IGS-Technologie (Integrated Gel System) nutzt die Eigenschaften eines synthetischen Gelmaterials, das seine exklusiven Eigenschaften wie Vielseitigkeit, Memory und Haltbarkeit infolge eines langwierigen Verarbeitungsablaufs erhält.
•Es dämpft den Vibrationsschock des Beckens und der Wirbelsäule.
•Es lindert die biomechanischen Spannungen.
•Es fördert eine optimale Haltung.
•Es mindert die Muskelspannungen in der Beckenregion (Schambein, Sitzbein und Kreuzbein).
•Es dämpft die Vibrationsschocks, die der Rücken des Pferdes wahrnimmt.

FLAP GRIP TECHNOLOGY BETTER GRIP AND SEIZURE

Die FGT-Technologie (Flap Grip Technology), die Equiline entwickelt hat, besteht aus einem Gummieinsatz, der sich unten an der Rückseite der Pauschen befinden und dem Reiter mehr Haftung und Halt geben. Er verringert die Abnutzung der Pauschen in den Bereichen, in denen das Bein anliegt und wirkt den Falten entgegen, die sich während der Arbeit bilden. Diese Technologie ist im Format „Integral“ (Mod. Dynamic und Cross) und im Format „Essential“ (Mod. Nick Skelton, Closer und American Jumper) erhältlich.